Trüffel - Jule Geschichte Trüffel - Jule

Geschichte der Trüffeln in Deutschland

  • Barnino 1650 erhält Trüffelsuchlizens für das Fürstentum Halberstadt
  • Fenoglio 1727 erfolgreiche Trüffelsuche in den osnabrücker Kalkbergen
  • Rudolph Hesse 1891: schon im 18. Jahrhundert wurde in Deutschland „Trüffeljagd“ betrieben. Pachten wurden dazu vergeben.
  • 1893 ca. 80 Trüffelstellen in Deutschland bekannt.
  • 1912-21 Trüffelhandel in Deutschland belegt durch Kaufmannsbücher
  • 1914– 45 durch die Weltkriege gerät das Thema Trüffeln in Deutschland in Vergessenheit
  • 1986 die Gattung Tuber wird unter strengen Schutz gestellt, da sie als fast ausgestorben gilt.
  • 1993 Krieglsteiner – nur noch 20 Stellen in Deutschland.
  • 2011 in ganz Niedersachsen sind 4 Trüffelstellen erfasst
  • 2014 die Forschungsgruppe Hypogäen hat (allein in Niedersachsen) über 2000 Stellen für Tuber aestivum nachgewiesen.
  • 2017 Die Anzahl der Fundstellen für Tuber aesivum bzw. T. uncinatum in Niedersachsen ist auf über 4000 Stellen angestiegen

ZURÜCK

[Trüffeljule Home] [Trüffeln in Deutschland] [Ausbildung] [Events - Termine] [Trüffelanbau] [Wissen] [Systematik] [Lebensweise] [Geschichte] [Funde] [Forschung] [Verkauf] [Links] [Impressum] [Kontakt]
Besucherzaehler